AMD-Grafikkarte mit 70% mehr Leistung! Der Grund dafür ist der Einsatz dieser Technologie

Während der CES 2022 kündigte AMD seine neue Grafikskalierungstechnologie „RSR“ (Radeon Super Resolution) an, die als zivile Version seiner früheren FSR-Skalierungstechnologie angesehen werden kann und theoretisch jedes Spiel ohne separate Entwicklerimplementierung unterstützen kann.

AMD RSR zielt offenbar auf NVIDIA NIS ab, das kürzlich aktualisiert und als Open Source veröffentlicht wurde.

Nach den neuesten Angaben von AMD verwendet die RSR-Technologie denselben Algorithmus wie FRS, der ebenfalls die Eingangsauflösung reduziert, dann das Rendering automatisch skaliert und in der nativen Auflösung ausgibt, wodurch die Leistung verbessert und gleichzeitig die Bildqualität so weit wie möglich erhalten wird.

Im Gegensatz zu FRS ist es jedoch direkt in die Radeon-Grafiktreiber integriert, und die Spieler können es mit einem einzigen Klick aktivieren, wenn sie es brauchen, unabhängig von der Spieleunterstützung.

AMD:RSR缩放技术支持几千款游戏、性能提升最多70%

AMD behauptet, dass die RSR-Technologie mit Tausenden von Spielen kompatibel ist und auch alle Grafikkarten der Radeon RX-Serie unterstützt (aber wahrscheinlich nicht alle von ihnen zu Beginn).

Was die Leistung angeht, spricht AMD von einer Steigerung von bis zu 70 %. Als Beispiel wird Star Wars Armor (Warframe) angeführt, das eine Standard-Bildrate von 222 FPS bei 4K-Auflösung und bis zu 346 FPS mit aktivierter RSR hat, was einer Steigerung von 56 % entspricht.

AMD hat jedoch nicht bestätigt, wann der Treiber, der die RSR-Technologie unterstützt, veröffentlicht wird, und es wird erwartet, dass eine Beta-Version noch in diesem Monat veröffentlicht wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.