Beide mit 120W SuperFlash, was ist der Unterschied zwischen iQOO 5 Pro und Xiaomi 10 Supreme Anniversary Edition

Wenn es um das heißeste Technologie-Thema der letzten Zeit in der Handy-Szene geht, steht 120W SuperFlash definitiv ganz oben auf der Liste. Der Grund dafür ist einfach: 120W SuperFlash ermöglicht nicht nur ein schnelleres Aufladen, sondern verändert auch die Art und Weise, wie Verbraucher ihre Mobiltelefone nutzen: Die 100W-Leistung komprimiert die Ladezeit auf weniger als 20 Minuten, was die Zeitkosten für das Aufladen erheblich reduziert, so dass die Nutzer keine Zeit für das Aufladen aufwenden müssen und das Problem der Akkulaufzeit von Mobiltelefonen zu ungeraden Zeiten lösen können.

Interessanter als die Technologie ist natürlich der Wettbewerb in der Mobiltelefonbranche. Lei Jun brachte die 120W schnell ladende Xiaomi 10 Commemorative Edition zur Rede zum 10. Jahrestag mit, und kurz darauf wurde die iQOO 5 Serie mit dem iQOO 5 Pro, das 120W schnelles Laden unterstützt, offiziell vorgestellt. 120W schnelles Laden konkurriert um die kommerzielle Nutzung, so dass die Frage, wer der stärkere Performer ist, im Mittelpunkt der Diskussion steht.

Das iQOO 5 Pro hat eine Akkukapazität von 4.000 mAh, während das Xiaomi 10 Premium eine größere Kapazität von 4.500 mAh hat, was letzterem ein größeres Gefühl der Sicherheit in Bezug auf die Akkulaufzeit gibt. Einige von Ihnen werden sich vielleicht fragen: Haben nicht alle Flaggschiff-Handys heutzutage eine Kapazität von 4500 mAh? Warum nimmt die Batteriekapazität des iQOO 5 Pro ab, anstatt zuzunehmen?

Der Grund dafür ist einfach, denn das schnelle Aufladen mit hoher Leistung erfordert derzeit eine Zweizellenlösung, und wenn das Telefon gestapelt wird, um den gleichen Platz für den Akku zu schaffen, muss die Akkukapazität verringert werden, was zu einer Verringerung der Akkukapazität führt. Der Unterschied in der Akkukapazität zwischen dem iQOO 5 Pro und dem Xiaomi 10 Supreme Edition zeigt sich in der Dicke und dem Gewicht des Gehäuses (was natürlich auch mit der Unterstützung des kabellosen Aufladens zu tun hat), wobei letzteres dick und schwer ist, während ersteres viel angenehmer zu halten ist.

Beide Handys sind offiziell von Rheinland für schnelles und sicheres Aufladen zertifiziert, aber das iQOO 5 Pro hat eine Batterie, die bis zu 1000 Mal aufgeladen werden kann, während das Xiaomi 10 Premium 800 Zyklen hat. Es gibt wirklich keinen Grund, auf diesen Punkt einzugehen, denn selbst mit einer Ladung pro Tag halten beide Telefone mehr als zwei Jahre, und zwei Jahre Nutzung sind im Grunde der Austauschzyklus.

Sobald wir die offiziellen Nennwerte kennen, können wir mit dem Test beginnen. Um die Genauigkeit des Ladevergleichs zu gewährleisten, haben wir die Telefone auf 2 % entladen (da sie auf Raumtemperatur abgekühlt werden mussten, lässt sich eine 1 %ige Ladung sehr leicht automatisch abschalten), sie ausreichend abkühlen lassen und dann bei derselben Raumtemperatur getestet (Telefone, die mit hoher Leistung geladen werden, werden streng auf die Temperatur überwacht, und die Leistung wird reduziert, wenn der voreingestellte Wert überschritten wird), und Power-Z verwendet, um die Ladeleistung in Echtzeit anzuzeigen, wobei die Ladevorgänge aufgezeichnet werden Prozentsatz und Ladeleistung.

Die statistischen Testdaten sind wie folgt –

Der iQOO 5 Pro wurde in 15 Minuten in Echtzeit vollständig aufgeladen, was der offiziellen iQOO-Nennzeit entspricht. Der Ladevorgang erreichte eine maximale Leistung von 101,7 W, die in den ersten 4 Minuten bei ca. 100 W gehalten wurde, wobei im Grunde jede Minute 10 % des Akkus aufgeladen wurden; die Leistung sank in 5-6 Minuten auf ca. 85 W, in 7-8 Minuten auf ca. 67 W und in 9-11 Minuten auf ca. 51 W. Nach 12 Minuten, als der Akku 90 % erreicht hatte, sank die Ladeleistung allmählich und betrug bei 95 % des Akkus immer noch 30 W Ladeleistung.

Das Xiaomi 10 Supreme Edition wird in 22 Minuten vollständig aufgeladen, eine Minute weniger als die offiziell angegebenen 23 Minuten. Die höchste Leistung während des Ladevorgangs erreichte 103,1 W, hielt aber nur wenige Sekunden an, und die Leistung fiel nach 1 Minute auf etwa 86 W, die bis zu 3 Minuten beibehalten wurde; nach 4-7 Minuten auf etwa 69 W; nach 8 Minuten auf etwa 60 W; nach 9-15 Minuten auf etwa 44 W; nach 16 Minuten auf etwa 40 W; nach 17 Minuten auf 90 % der Batterie, und die Leistung sank noch schneller Er beschleunigt und behält bei 95 % Leistung immer noch etwa 25 W bei.

Aus den oben genannten Tests kann man schließen, dass

1. Die 120-W-Schnellladefunktion macht ihrem Namen alle Ehre, denn die Leistung des Telefons steigt schnell und mit bloßem Auge sichtbar an, und die Spitzenladeleistung der meisten aktuellen Flaggschiff-Handys wird auch bei einer Ladeleistung von 90 % beibehalten, was eine angenehme Überraschung ist.

2. der kleinere Akku des iQOO 5 Pro verdient eine kürzere Gesamtladezeit, aber die Leistungsdaten beweisen, dass der iQOO 5 Pro zusätzlich zum Effekt der Akkukapazität schneller pro Zeiteinheit lädt und mehr in der gleichen Zeit auflädt, dank einer anhaltend hohen Leistungsabgabe.

Aufgrund der unterschiedlichen Eigenschaften der beiden Produkte iQOO 5 Pro und Xiaomi 10 Supreme Anniversary Edition und der Testergebnisse geben wir folgende Kaufempfehlung –

Wenn die Ladegeschwindigkeit pro Zeiteinheit und ein relativ dünnes und leichtes Gehäuse wichtiger sind, dann ist das iQOO 5 Pro besser geeignet.

Wenn Ihnen die Akkukapazität und eine längere theoretische Akkulaufzeit wichtiger sind und Ihnen das Gewicht und die Dicke des Geräts nicht so wichtig sind, dann ist das Xiaomi 10 Supreme Edition besser geeignet.

Natürlich richten sich die oben genannten Vorschläge eher an Geeks, die ultimative Leistung verlangen, während der Durchschnittsverbraucher sich darauf konzentrieren sollte, ob die anderen Verkaufsargumente seinen Vorstellungen entsprechen. Das 120-W-Superschnellladegerät, egal welches, ist ein Quantensprung gegenüber der derzeitigen kommerziellen Schnellladetechnik.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.