Breaking Indische Regierung erhebt 6,5 Milliarden Rupien Steuer auf Xiaomi

Kürzlich führte die indische Regierung eine Razzia bei einer Reihe chinesischer Unternehmen durch, darunter Xiaomi und OPPO, und die indischen Steuerbehörden erließen einen Bescheid an Xiaomi India, um ca. 6,53 Mrd. Rupien (ca. 558 Mio. RMB) an Steuern wegen „vermuteter Steuerhinterziehung“ zurückzufordern. Andere Unternehmen, gegen die ermittelt wird, werden ebenfalls zur Steuernachzahlung aufgefordert. Die großen chinesischen Unternehmen in Indien haben erklärt, dass sie bei den Ermittlungen aktiv mit der indischen Regierung zusammenarbeiten und dass auch ihre eigenen Betriebe im Einklang mit dem Gesetz arbeiten.

Auf dem indischen Mobiltelefonmarkt halten chinesische Unternehmen wie Xiaomi heute mehr als 70 % des Marktanteils, während lokale Unternehmen, die einst fast 40 % des Gesamtmarktes ausmachten, längst geschlossen haben und der Anteil der wenigen verbliebenen großen Marken fast vernachlässigbar ist. Gegenüber den mächtigen chinesischen Handyherstellern sind die einheimischen indischen Mobilfunkunternehmen fast machtlos, sich zu wehren. Aber auch so ist die Leistung chinesischer Mobilfunkunternehmen in Indien immer noch auffallend! Bei echter Stärke gibt es keine Angst vor diesen Dingen.

Xiaomi 12 (8GB/256GB/5G Edition) Qualcomm Snapdragon 8Gen1 Prozessor, 120Hz High Brushing, 50M HD Hauptkamera, 67W Schnellladung

[Verteiler] Geschäft

[Produktpreis] RMB 3969

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.