Das leichteste und dünnste Surface aller Zeiten?

Das häufigste Szenario für Menschen, die ein mobiles oder leichtes Büro benötigen, ist, dass sie Arbeit von ihrem Mobiltelefon erhalten, aber nicht in der Lage sind, es weiter zu benutzen, um ihre Arbeit zu erledigen. Die Definition von „Light Office“ liegt genau zwischen dem, was ein leichtes Mobiltelefon nicht leisten kann, und dem, wofür ein herkömmliches Notebook zu sperrig und unbequem ist. Der Konflikt zwischen Tragbarkeit, Leistung und Gewicht war schon immer ein Hindernis für die Entwicklung traditioneller dünner und leichter Notebooks. Nicht nur der PC-Markt, sondern auch der Durchschnittsverbraucher braucht ein ultraschlankes Notebook, um die Lücke in der leichten Büroumgebung zu schließen.

Stellen Sie sich vor, Sie brauchen ein dünnes und leichtes Gerät in einer überfüllten Flughafenlobby, in einem gemütlichen Café am Nachmittag, in einem Transportmittel, wenn Sie dringende Arbeitsanfragen bearbeiten müssen, oder wenn Sie eine Arbeitsreise vor sich haben.

Dabei geht es vor allem um geringes Gewicht, Online-Konnektivität, Langlebigkeit und Multitasking-Leistung. Das Microsoft Surface Pro X ist eine der besten Entscheidungen für Menschen, die in solchen Situationen mit einer leichten Arbeit zu kämpfen haben.

01 Tragbares Upgrade, dünn und leicht für mehr Produktivität

Das „X“ ist ein „bahnbrechendes“ Produkt, das Technologieunternehmen erforschen und weiterentwickeln wollen. Das Surface Pro X ist ein Joint Venture zwischen Qualcomm und Microsoft zur Entwicklung des SQ1-Prozessors, der auf der Qualcomm Snapdragon-Computerplattform basiert. Das Surface Pro X ist ein Produkt, das auf der Snapdragon-Computerplattform von Qualcomm basiert, und Microsoft ist entschlossen, mit diesem Produkt die PC-Branche zu revolutionieren.

Das Surface Pro X verfügt über ein 13-Zoll-Touchscreen-Display und wiegt nur 7,3 mm und 774 Gramm. Die Dicke der meisten heutigen Smartphones lässt erahnen, wie dünn und leicht das Surface Pro X als Laptop ist.

Der abgerundete Mittelrahmen und die geschwungenen Ecken des Gehäuses kommen am besten zur Geltung, wenn es im Tablet-Modus gehalten wird. Die offensichtlichsten Änderungen am Surface Pro X sind die Verschmälerung des linken und rechten Rahmens und die symmetrische Breite des oberen und unteren Rahmens, was den Vorteil des „Bildschirm-zu-Körper“-Verhältnisses bietet. Die Komponenten, einschließlich der Kamera und der IR-Erkennung, sind im oberen Rahmen versteckt, wodurch der obere und untere Rahmen breiter werden, aber die Windows Hello-Gesichtserkennung eine sichere Möglichkeit zur Anmeldung bietet.

Es gibt keine Teile, die für die alltägliche Erfahrung relevanter sind als die Tasten, die Ladeanschlüsse und die Erweiterbarkeit der Schnittstelle, und in Bezug auf diese drei Punkte kann man sagen, dass das Surface Pro X für einen dünnen und leichten Computer ziemlich gut ist: Auf der linken Seite befinden sich die Lautstärkeregler und zwei USB-C-Anschlüsse (mit Unterstützung für externe 4K-Displays), was bedeutet, dass der Benutzer in Verbindung mit der Dockingstation vielfältigere Konnektivitäts- und Anzeigeanforderungen erfüllen kann; auf der rechten Seite befinden sich der Netzschalter und die Auf der rechten Seite befinden sich die Einschalttaste und der magnetische Surface Connect-Stromanschluss. Erwähnenswert ist, dass die Lautsprecher links und rechts oben auf dem Bildschirm positioniert sind, um ein dreidimensionaleres Audio- und Videoerlebnis zu ermöglichen.

Das beeindruckendste Merkmal des Surface Pro X ist der SIM-Kartensteckplatz auf der Rückseite. Die Snapdragon-Computing-Plattform unterstützt nicht nur branchenführende Wi-Fi- und Bluetooth-Lösungen, sondern überträgt auch viele der Funktionen von Smartphones auf PCs, beispielsweise dank des in den SQ1-Prozessor integrierten Snapdragon X24 LTE-Modems, das stabile, schnelle und sichere 4G-LTE-Verbindungen für das Surface Pro X bereitstellt. Im Vergleich zu WiFi-Konnektivität und Hotspot-Sharing können Benutzer einfach eine 4G-Mobilfunkkarte in den SIM-Kartensteckplatz auf der Rückseite einlegen, den Computer einschalten und sofort eine Verbindung zu einem sicheren, schnellen 4G-Netzwerk herstellen – das ist das Snapdragon „always-on, always-connected“-PC-Erlebnis. Das ist das „immer aktive, immer verbundene“ PC-Erlebnis, für das der Snapdragon steht.

Außerdem ist der Ständer sehr widerstandsfähig, und das Surface Pro X kann bis zu 165° geöffnet und geschlossen werden, so dass es in fast allen Innen- und Außenszenarien verwendet werden kann.

Es stimmt, dass die bahnbrechende Dünne des Microsoft Surface Pro X und die sofort einsatzbereite Online-Netzwerkkonnektivität ein wenig das futuristische Gefühl des X erzeugen, aber erst in Kombination mit einer externen Tastatur wird das dünne und leichte Notebook komplett. Dank des extrem niedrigen Stromverbrauchs der Snapdragon-Computerplattform ist das Surface Pro X dünn und lüfterlos, und selbst mit Tastatur und Eingabestift wiegt es weniger als 1,1 kg, was es leicht und tragbar genug für Pendler und mobiles Arbeiten macht.

Ein weiteres futuristisches Design besteht darin, dass der Eingabestift in die Tastaturabdeckung eingebettet ist und die Tastatur gleichzeitig eine Schutzabdeckung für das gesamte Gehäuse darstellt. Der Eingabestift kann magnetisch an der Tastaturaussparung befestigt werden, was sowohl das Verstecken als auch das kabellose Aufladen ermöglicht. Das integrierte Design und das knackige „Klicken“ beim Magnetisieren machen ihn unvergesslich.

02 Ausschließlich dünn und leicht Entriegelt durch Snapdragon-Computing-Plattform

Wie bereits erwähnt, ist es der von Microsoft in Zusammenarbeit mit Qualcomm entwickelte SQ1-Prozessor, der dieses dünne und leichte Notebook so besonders macht. Das Unternehmen Qualcomm, das Chips für Smartphones liefert, überträgt einige der Premium-Erlebnisse, die in Smartphones zu finden sind, auch auf Computerplattformen. Sofort einsatzbereit, Energiekontrolle, Multitasking, 4G-Konnektivität und lange Akkulaufzeit – viele Smartphone-Funktionen machen das Surface Pro X zu einem natürlichen Begleiter für mobiles Arbeiten. Aber es ist die Computerplattform, die dieses Notebook so dünn und leicht macht.

Der SQ1-Prozessor basiert auf der Qualcomm Snapdragon 8cx Computing-Plattform und wurde weiter optimiert, um eine noch bessere CPU-, GPU- und KI-Leistung zu liefern, die eine zuverlässige Produktivität für Light-Office-Anwender überall und jederzeit ermöglicht. Das ist mehr als genug Leistung für das „leichte Büro“. Gleichzeitig macht der geringe Stromverbrauch und die lange Akkulaufzeit des ARM-Prozessors das Surface Pro X zu einem lüfterlosen Design, das die interne Konstruktion und das Gewicht des gesamten Geräts weiter vereinfacht und es tragbar und kompatibel mit den Anforderungen des „Light Office“ macht.

Wenn es um Leistung oder Produktivität geht, hängt der Maßstab für die Bewertung meines Erachtens von den Bedürfnissen der Nutzer ab.

Erstens läuft auf dem Surface Pro X das komplette Windows 10, was bedeutet, dass es die gesamte Office-Familie und 32-Bit-Windows-Desktop-Anwendungen unterstützt. WeChat, Nails, Aiki, NetEase Cloud Music und andere häufig genutzte Software wurden angepasst, und Sie können sogar 32-Bit-Photoshop für die Verwendung installieren.

Und für viele Szenarien, die eine webbasierte Anmeldung erfordern, wie z. B. die Backend-Bearbeitung bei WeChat, ist das Surface Pro X absolut überlegen. Es ist ein dünner, leichter und tragbarer PC, der problemlos Textbearbeitung und Multitasking bewältigen kann, und der niedrige Stromverbrauch der ARM-basierten Computerplattform wird alle Bedenken hinsichtlich der Akkulaufzeit zerstreuen. Außerdem ist das Surface Pro X kein einfacher Ersatz für herkömmliche Notebooks, sondern ein kleines, aber feines Erlebnis, das auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist.

Das Surface Pro X unterstützt sowohl ein Trackpad als auch einen Stylus, und sein Bildschirm ist ebenfalls berührungsempfindlich, so dass es die Bedürfnisse von Nutzern mit Grafik- oder Touchfunktionen weitestgehend abdecken kann. Das macht es zu einem gut durchdachten und stromsparenden Snapdragon-Notebook, das die Szenen nicht erreichen kann, die traditionelle Notebooks nicht erreichen können.

03 Praktische Erfahrung mit Produktivität

Als Redakteurin habe ich natürlich einen direkteren Eindruck von der Akkulaufzeit, der Textverarbeitung und den Multitasking-Fähigkeiten des Surface Pro X, daher wird sich die praktische Erfahrung hauptsächlich auf diese Bereiche konzentrieren.

Der Stromverbrauch der Snapdragon-Computerplattform ist für hohe Leistung und Standby optimiert und ermöglicht eine mehrtägige Akkulaufzeit mit einer einzigen Ladung. Die offizielle maximale Akkulaufzeit für das Surface Pro X beträgt 13,5 Stunden. Das Surface Pro X verfügt über mehrere Stromverbrauchsstufen für die Bildschirmhelligkeit, und die Leistung variiert je nach den Nutzungsbedingungen. Das Surface Pro X mit seinem 3:2-Bildschirmverhältnis und einer Auflösung von 2888 x 1920 Pixeln reicht für etwa 8 Stunden Nutzung in leichten Bürosituationen, hauptsächlich Webbrowsing und Textbearbeitung, was für die meisten Büroszenarien ausreichend ist.

Bei einigen Videoanwendungen verbraucht ein zweistündiger Online-Film im standardmäßig empfohlenen“ Akkumodus etwa 29 % des Akkus; das Surface Pro X wird standardmäßig mit einer 65-W-Schnellladefunktion ausgeliefert, die nach offiziellen Angaben 80 % in einer Stunde erreicht, ein Wert, der auch mit dem offiziellen Ladekit erreicht werden kann.

Öffentlicher WeChat-Editor

Bei der Textverarbeitung fühlt sich die Tastatur des Surface Pro X „hautfreundlicher“ an. Die Schokoladentastatur schwebt beim Antippen ein wenig, so dass es sich nicht so anfühlt, als würde jedes Feedback auf eine Stahlplatte treffen. Dank des Trackpads kann der schlanke Snapdragon auch ohne Maus verwendet werden, was für Menschen, die viel schreiben oder reisen, äußerst nützlich ist.

Was die Softwareunterstützung und das Multitasking angeht, kann man ihn als regulären „Windows“-PC betrachten, obwohl das Software-Ökosystem noch weiter verbessert werden muss. Die Erfahrung, dass es keine Pufferung gibt, war auch einer der befriedigenderen Teile der Überprüfung.

Die flache Form des Stiftes ähnelt sehr dem Bleistift, mit dem man Karten für Aufnahmeprüfungen schreibt, und hat den Vorteil, dass die flache Form die Hand bei längerem Gebrauch nicht rutschig macht. Insgesamt liegt das Surface Pro X gut in meinem Produktivitätsbereich; in Wirklichkeit ist es für jeden Benutzer wichtiger, „on demand“ zu sein.

04 Qualcomms Einstieg in das PC-Geschäft – Snapdragon hat eine vielversprechende Zukunft

Qualcomm ist Marktführer bei mobilen SoCs. Warum also weitet das Unternehmen sein Geschäft auf den PC-Bereich aus? Ich bin sicher, dass sich viele Menschen diese Frage stellen werden. Mit dem Beginn der 5G-Ära ist die Erweiterung des Hardware-Ökosystems und die Konsolidierung seiner Stärken ein Teil der Überlegungen jedes Herstellers. Nicht nur Qualcomm, sondern auch die einst beliebten „Netbooks“ zielen auf den Bereich der leichten Bürogeräte ab, aber die traditionellen dünnen und leichten Notebooks waren nie in der Lage, die grundlegenden Probleme des Stromverbrauchs und der Portabilität zu lösen. Dies ist die perfekte Gelegenheit für die ARM-Architektur von Qualcomm, sich im Bereich des „geringen Stromverbrauchs“ hervorzutun.

Bereits im Dezember 2016 hat Microsoft gemeinsam mit Qualcomm Win10 ARM auf den Markt gebracht und ein Win10-Notebook vorgestellt, das auf Qualcomms Flaggschiff-Chip Snapdragon 820 basiert. Seitdem hat Qualcomm auch mit Asus, Lenovo und anderen Herstellern „Snapdragon-Notebooks“ auf den Markt gebracht, die mit Qualcomms Snapdragon-Computerplattform ausgestattet sind, und damit eine Der Boom des „Snapdragon-Buches“.

Die Snapdragon 8cx 5G-Computing-Plattform ist ein Highlight des Qualcomm Snapdragon X55 5G-Modems, das in absehbarer Zeit auch die ultimative Konnektivität für leichte Büros bieten wird.

In diesem Stadium des Marktes haben es Tablets weitgehend versäumt, sich von den Beschränkungen des „Großbild-Telefons“ zu lösen, sowohl was die Nutzung als auch die Software-Ökologie betrifft, so dass sie im Umgang mit den Anforderungen der PC-basierten Verarbeitung etwas schwierig sind. Die jahrelange Forschungs- und Entwicklungsarbeit von Qualcomm gipfelte im Surface Pro X, dem objektiv dünnsten Surface aller Zeiten mit schmalen Rändern, das 4G LTE-Konnektivität und PC-basierte Verarbeitung unterstützt und gleichzeitig tragbar genug ist, um es zu einem hervorragenden Produktivitätswerkzeug zu machen.

Zum Schluss

Das „Snapdragon Book“ war eine großartige Möglichkeit, der Öffentlichkeit zu zeigen, dass ein PC für das kleine Büro eine echte Möglichkeit ist. Qualcomm verfügt als vorgelagerter Chiphersteller in der Smartphone-Branche über fundierte technische Kenntnisse in den Bereichen lange Akkulaufzeit, geringer Stromverbrauch und Kommunikationskonnektivität, was zweifellos die Produktivität von Geräten im Light-Office-Szenario steigern wird.

Die Implementierung und Massenproduktion des Surface Pro X-Produkts, das eine breite Palette von Anwendungsszenarien abdeckt, ist ebenfalls ein ausreichender Beweis für den technologischen Vorsprung von Qualcomm. Angesichts des 5G-Prozesses könnte der Einstieg von Qualcomm das Layout der traditionellen Notebook-Industrie verändern, und das „Snapdragon Book“ könnte zu einem wichtigen Zweig des PC-Sektors werden. Die Kombination von Always-on, Always-connected und langer Akkulaufzeit mit 5G wird die Leistung von Snapdragon-Notebooks weiter steigern und den Weg für zukünftige ARM-Notebooks weisen.

微软Surface Pro X(SQ1/8GB/256GB)

Microsoft Surface Pro X (SQ1/8GB/256GB)

[Jingdong Mall

[Produktpreis] RMB 10.388

微软Surface Pro X(SQ1/8GB/128GB)

Microsoft Surface Pro X (SQ1/8GB/128GB)

[Wiederverkäufer] Jingdong Mall

[Produktpreis] RMB 8488

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.