Der beste Leser aller Zeiten? Huawei MatePad Papier!

Heute Abend hat Huawei das MatePad Paper vorgestellt. Das MatePad Paper hat einen 10,3-Zoll-Graustufen-E-Ink-Bildschirm mit einem entspiegelten, reflektierenden Display, das bei schlechten Lichtverhältnissen hilft. Das Paper kann 256 Graustufen wiedergeben, um Text und Bilder anzuzeigen – sogar Videos – obwohl ich mir nicht sicher bin, warum man Videos in schwarz-weiß haben möchte.

Vielleicht ist Ihnen aufgefallen, dass das Gerät für ein E-Ink-Gerät einen erstaunlich kleinen Rahmen hat. Huawei gibt an, das Verhältnis von Bildschirm zu Gehäuse auf 86,3 % reduziert zu haben, und das von einem Buchrücken inspirierte Design sorgt dafür, dass Sie das Gerät in der Hand halten können. Dieses E-Papier in Kombination mit seiner Größe macht es anders als fast alle anderen E-Ink-Geräte, die wir bisher gesehen haben. (Der Kindle DX ist schon lange her).

Das Gerät verfügt nicht nur über eine 32-stufige Hintergrundbeleuchtung, sondern ist auch mit dem M-Pencil von Huawei kompatibel, der normalerweise mit typischen Tablets geliefert wird. Das bedeutet, dass Sie kritzeln, Anmerkungen machen und Ihre Dokumente und Bücher bearbeiten können, was bei E-Ink-Geräten ein sehr nützliches Werkzeug ist. Es ist erwähnenswert, dass Huawei es geschafft hat, die Empfindlichkeit des strukturierten Bildschirms auf 26 ms zu verfeinern. Es mag nicht super glatt sein wie beim S22 Ultra – oder sogar wie bei anderen Tablets von Huawei – aber es ist bemerkenswert bei einer matten E-Ink-Oberfläche. Ist dies der perfekte digitale Notizblock?

Huawei setzt sich weiterhin dafür ein, dass sich alle seine Geräte so nahtlos wie möglich miteinander verbinden lassen, und Sie können das MatePad Paper mit den Laptops, PCs, Tablets und Telefonen des Unternehmens verbinden. Laut Huawei sieht das Tablet wie ein USB-Laufwerk aus, und Sie können Ihre Notizen und kommentierten PDF-Dateien per Drag & Drop auf Ihren Laptop übertragen. Dies ist HarmonyOS zu verdanken, dem firmeneigenen Betriebssystem.

Verglichen mit der Unintelligenz des Kindle und der kurzen Akkulaufzeit des iPad mit seinem normalen LCD-Bildschirm bietet das MatePad Paper von Huawei wohl das Beste aus beiden Welten, und mit einem größeren Bildschirm kann ich es kaum erwarten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.