Der Kampf der Bildschirme und Bilder: Honor X10 vs Redmi K30 Pro

Am 20. Mai wurde das Honor X10 online vorgestellt, mit einem 6,63-Zoll-Lift-up-Vollbildschirm, Kirin 820 5G-Chip, Unterstützung für bis zu 9 5G-Bänder, Bildschirm mit 90Hz Bildwiederholfrequenz, 40 Millionen RYYB hochempfindliches Bildsystem auf der Rückseite und 4300mAh Akku + 22,5W Schnellladung, usw. Das neue Modell hat auch einen Startpreis von 1899 RMB. Das neue Modell ist auch „aggressiver“ als zuvor, was im krassen Gegensatz zu Produkten in der gleichen Preisklasse steht.

Das Honor X10 ist außerdem mit einem Bildschirm mit einer Bildwiederholfrequenz von 90 Hz und einem hochempfindlichen 40-Millionen-RYYB-Bildsystem ausgestattet, was im Vergleich zu anderen Produkten in derselben Preisklasse einzigartig ist und sogar viele Flaggschiffe im High-End-Segment übertrifft. Diesmal nehmen wir also das Redmi K30 Pro zum direkten Vergleich.

Preislich kostet das Honor X10 in der Version 6GB+64GB 1899 RMB, die Version 6GB+128GB 2199 RMB und die Version 8GB+128GB 2399 RMB.

Redmi K30 Pro 6GB+128GB Version RMB 2999, 8GB+128GB RMB 3399, 8GB+256GB RMB 3699.

01 40MP RYYB-Bilder mit hoher Empfindlichkeit gegenüber 64MP-Bildern für die Fotografie

Vergleichen wir zunächst das Fotoerlebnis, wobei zunächst die Kameraparameter der beiden Handys geklärt werden.

Das Honor X10 ist mit einer Dreifach-Rückkamera-Kombination aus 40M RYYB-Hauptkamera + 8M Superweitwinkel + 2M Makro ausgestattet; das Redmi K30 Pro ist mit einer Vierfach-Kamera-Kombination aus 64M IMX686-Hauptkamera + 13M Superweitwinkel + 5M Teleobjektiv + 2M Tiefenschärfe ausgestattet. Die Bildparameter sind für das endgültige Bild nicht ausschlaggebend, also schauen wir uns direkt den Vergleich der Hauptkamera an.

Tageslichtprobenvergleich

Farbverarbeitung von verschiedenfarbiger Vegetation bei hellem Licht

Bei der Aufnahme einer Gruppe verschiedenfarbiger Vegetation in einer gut beleuchteten Umgebung handhabt die 40-Millionen-RYYB-Hauptkamera des Honor X10 den Weißabgleich der Farben genauer und entspricht besser der tatsächlichen Wahrnehmung des menschlichen Auges; die Farben des Redmi K30 Pro sind insgesamt relativ intensiver, aber die Farbdifferenzierung der grünen Vegetation ist ein wenig „verbrannt“ und die Farbe Die Farben des Redmi K30 Pro sind durchweg intensiver, aber die grüne Vegetation ist ein wenig „ausgebrannt“ und die Farbabstufung ist im Vergleich schwächer.

In Bezug auf die Auflösung hat das Redmi K30 Pro einige Vorteile. Die Glasdetails von Gebäuden in der Ferne und Baumstämme im Schatten in der Nähe sind relativ gut erhalten.

Bei natürlichem Licht zeigt das Honor X10 mehr Details

Die Bildauflösung und die Detailtreue des Honor X10 sind deutlich besser als die des Redmi K30 Pro. Vor allem die Straße im Schatten rechts ist klarer definiert und der Dynamikbereich des Bildes ist insgesamt größer.

Das Redmi K30 Pro hingegen hat ein etwas graueres Bild, mit starkem Detailverlust in den Schatten, obwohl die Färbung des Himmels relativ angenehmer für das Auge ist.

Superweitwinkel-Vergleich

Mit einem Ultraweitwinkelobjektiv erhalten Sie ein sehr weites Sichtfeld mit einem besonderen Effekt der Verlängerung und Vergrößerung, der sehr interessante Bilder hervorbringt und für weit mehr Bereiche geeignet ist, als Sie vielleicht erwarten.

Dieser Vergleich der Ultraweitwinkelobjektive zeigt, dass beide Telefone ihren Bildausschnitt vergrößern und mehr in den Bildausschnitt hineinpassen, zusammen mit kompositorischen Merkmalen, die die Weite des Bildes sehr gut wiedergeben. Was den Weißabgleich angeht, ist das Honor X10 realistischer, mit realistischen Farben, während das Redmi K30 Pro einen größeren Bildausschnitt hat, aber die Farbsättigung ist hoch, besonders im Blau des Himmels, was sich von der tatsächlichen Wahrnehmung des menschlichen Auges unterscheidet.

Vergleich von Nachtszenenbeispielen

Die Gesamthelligkeit und Detailtreue der Nachtaufnahmen des Honor X10 ist stärker als die des Redmi K30 Pro.

Beim Vergleich der Nachtszenen wird der Unterschied zwischen den beiden Geräten noch deutlicher. Bei der Aufnahme des Starbucks-Gebäudes zeigt das Honor X10 ein helleres Bild mit stärkerem Kontrast zwischen Hell und Dunkel, wobei die dunklen Details nicht verloren gehen und das Rauschen im Himmel gut verarbeitet wird, so dass man die ruhige Atmosphäre der Nacht spüren kann.

Die Nachtszenen des Redmi K30 Pro sind insgesamt dunkler, und obwohl die Lichter gut unterdrückt werden, gehen Details in den dunklen Schatten verloren, wie die Blätter auf der linken Seite.

Dieser Satz von Beispielen zeigt eher die Stärke der Bildauflösung, wobei das Honor X10 reichhaltiger ist als das Redmi K30 Pro, sowohl in Bezug auf die Mauerwerkstextur auf der linken Seite des Ladens, das Schriftlogo und die Laubschichten in der oberen rechten Ecke.

Anders als am Tag vergrößert sich der Unterschied im Vergleich zwischen den beiden in der Nacht – was ist der Grund dafür?

Die hochempfindliche 40-MP-RYB-Hauptkamera des Honor X10 ist eine Weiterentwicklung der Flaggschiff-Bildtechnologie. Im Vergleich zur traditionellen RGGB-Pixelanordnung verbessert die RYYB-Anordnung des Honor X10 die Lichtaufnahme um 40 %. Der übergroße 1/1,7-Zoll-Sensor mit einer Einzelpixelgröße von 1,0μm und einer großen Blende von f/1,8 gewährleistet die Nachtfotofähigkeit auf Hardware-Basis.

Das RYYB-Farbfeld ist ein Ersatz für das traditionelle RGBG-Farbfeld durch RYYB, wobei die beiden grünen Pixel „G“ durch gelbe Pixel „Y“ ersetzt werden. Im Vergleich zu RGGB kann RYYB den Lichtverlust reduzieren, der durch RGGB bei der Farbfilterung verursacht wird, und die ausreichende Lichtzufuhr sorgt für klare Nachtaufnahmen.

In der Zwischenzeit wurde der Kirin 820 mit der neuen ISP 5.0 aufgerüstet, die die gleiche BM3D SLR-grade Bildrauschunterdrückungstechnologie wie der Kirin 990 enthält und für hellere und klarere Fotos in dunklen Lichtszenen sorgt. Der exklusive Honor Owl 2.0 Algorithmus verbessert die Helligkeit von Bildern in extrem dunklen Umgebungen.

40 Megapixel gegen 64 Megapixel: Vor dem Vergleich mögen viele Leute denken, dass die hohen Pixel definitiv gewinnen werden, aber die Handyfotografie wird nicht von den Pixeln bestimmt, sie ist untrennbar mit der Sensorgröße, den Software-Algorithmen und der Anpassung und Optimierung der Hersteller verbunden und ist ein systematisches Projekt.

Alles in allem macht die Kombination aus Hardware und Software das Honor X10 zu einem herausragenden Gerät in seiner Preisklasse, das auch den Markt der High-End-Flaggschiffe beeinflussen und die Konkurrenz unter Druck setzen kann.

02 Bildschirm mit hoher Bildwiederholfrequenz ist der Standard für künftige Telefone

Im Allgemeinen werden die Bildschirme von Mobiltelefonen in zwei Hauptmaterialien unterteilt, LCD und OLED, und fast alle Mobiltelefone, die wir täglich benutzen, bestehen aus einem dieser beiden Materialien. Bildschirme wie IPS, TN, Super AMOLED und PMOLED basieren auf verbesserten Technologien dieser beiden Materialien. Sie müssen sich also nur daran erinnern, um nicht durch die komplizierte Bildschirmklassifizierung verwirrt zu werden.

LCD-Bildschirme sind als Flüssigkristallbildschirme bekannt. LCD hat eine lange Entwicklungsgeschichte zusammen mit Smartphones, und die Reife der Technologie hat es ermöglicht, den Produktionsprozess weiter zu verbessern und die Kosten zu senken.

Die ausgereifte Technologie und die Marktnachfrage bedeuten, dass sich die LCD-Bildschirme parallel zu den Smartphones weiter entwickeln werden. Das Honor X10 ist mit einem 6,63-Zoll-LCD-Bildschirm ausgestattet und vom TÜV Rheinland für geringen Blaulichtschutz zertifiziert. Die größte Überraschung ist natürlich, dass der Bildschirm des neuen Modells eine Bildwiederholfrequenz von 90 Hz und eine Touch-Abtastrate von 180 Hz unterstützt.

Die Bildwiederholfrequenz gibt an, wie oft das Bild auf dem Bildschirm wiederholt von oben und unten abgetastet wird. Die Animation der Bildschirmanzeige funktioniert wie ein Buch, das man umblättert. Der Bildschirm besteht aus einzelnen statischen Bildern, und die Aktualisierungsrate bestimmt, wie schnell wir die Seiten umblättern.

Die Aktualisierungsrate entspricht der Geschwindigkeit eines Seitenwechsels Jedes Einzelbild eines Standbildes bildet die Animation

Je höher die Bildwiederholfrequenz ist, desto flüssiger ist das angezeigte Bild. Die meisten Handys auf dem Markt haben derzeit einen 60-Hz-Bildschirm, d. h. 60 Mal pro Sekunde, während ein 90-Hz-Bildschirm 90 Mal pro Sekunde darstellt. Das Honor X10 unterstützt eine Bildwiederholfrequenz von 90 Hz, während das Redmi K30 Pro eine normale Bildwiederholfrequenz von 60 Hz hat, die 30 Bilder mehr pro Sekunde anzeigen kann.

Redmi K30 Pro (links) und Honor X10 (rechts)

Je höher die Bildwiederholfrequenz ist, desto mehr Bilder werden in der gleichen Zeit angezeigt, und je höher die Bildwiederholfrequenz ist, desto flüssiger wird die Animation dargestellt. Der Bildschirm des Honor X10 mit seiner hohen Bildwiederholfrequenz von 90 Hz ermöglicht flüssigere Systeminteraktionen, Wischvorgänge und Spiele, während das Redmi K30 Pro, obwohl es als Flaggschiff positioniert ist, bei der Markteinführung aufgrund seines fehlenden Bildschirms mit hoher Bildwiederholfrequenz für erhebliche Unzufriedenheit unter den Nutzern sorgte.

Unter den Modellen unter 2.000 US-Dollar ist das Honor X10 eines der wenigen 5G-Handys mit einem Bildschirm mit 90 Hz Bildwiederholfrequenz, was ausreicht, um gegen andere Modelle in derselben Preisklasse anzutreten und sogar Druck auf höherpreisige Flaggschiffe von Freunden auszuüben.

Zum Schluss

Das Honor X10 ist mit einem Bildschirm mit einer Bildwiederholfrequenz von 90 Hz und einem hochempfindlichen 40-Millionen-Bildsystem ausgestattet, das sich auf dem Niveau von High-End-Flaggschiffen befindet, aber auch den High-End-Mobiltelefonmarkt mit einem günstigen Preis beeinflusst.

Vor dem Hintergrund, dass sich der weltweite Smartphone-Markt von einem Wachstumsmarkt zu einem Aktienmarkt wandelt, muss eine Marke, die ihr hohes Wachstum beibehalten will, weiterhin die Highlights ihrer Produkte finden, die den Markt explodieren lassen. Das Honor X10 hat die Verbraucher hinsichtlich des Bildschirms, des Bildgebungssystems und des Preises im Vergleich zum teureren Redmi K30 Pro beeindruckt und hat das Wohlwollen der Nutzer noch weiter gesteigert, wodurch eine stärkere Grundlage für die nächste 5G-Telefonmarktgestaltung geschaffen wurde.

荣耀X10(6GB/128GB/全网通/5G版)

Honor X10 (6GB/128GB/Allnet/5G Edition)

[Jingdong Mall

[Produktpreis] RMB 2199

荣耀X10(6GB/64GB/全网通/5G版) 5G双模,麒麟820,4300mAh续航,4000万高感光影像

Honor X10 (6GB/64GB/All-Net/Power/5G Edition) 5G Dual-Mode, Kirin 820, 4300mAh Akkulaufzeit, 40M hochempfindliche Bilder

[Jingdong Mall

[Produktpreis] 1899RMB

荣耀X10(8GB/128GB/全网通/5G版) 5G双模,麒麟820,4300mAh续航,4000万高感光影像

Honor X10 (8GB/128GB/Allnet/5G Edition) 5G Dual-Mode, Kirin 820, 4300mAh Akkulaufzeit, 40M High-Sensitivity Image

[Jingdong Mall

[Produktpreis] 2399RMB

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.