Die Leistung ist solide! Intel ARC Alchemist Grafikkarte mit Samsung 16Gbps GDDR6 Speicher

Laut den ausländischen Medien videocardz, veröffentlichte der digitale Blogger @kuna kürzlich ein Foto, das Intels kommende Arc Alchemist Grafikkarte zeigt.

Das aufschlussreiche Bild zeigt Intels DG2-512 Grafikprozessor. Dies ist die kommende 6nm-GPU, die auf der Xe-HPG-Architektur basiert und Teil der Arc Alchemist-Produktlinie ist. Er ist mit sechs Speichermodulen des Typs Samsung K4ZAF325BM-HC16 ausgestattet. Das bedeutet, dass jeder dieser Chips eine Kapazität von 2 GB und eine Bandbreite von 16 Gbit/s bietet.

Die Medien berichten, dass die Grafikkarte bereits vor über sieben Monaten enthüllt wurde, aber erst in diesem Monat an die Öffentlichkeit kam. Derzeit ist jedoch nicht klar, ob es sich um eine Desktop- oder eine mobile GPU handelt.

Um den Kern der Karte herum befinden sich sechs Speichermodule, wobei es sich um die 384-EU-Variante handelt, daher auch die Bezeichnung SKU2 für das abgespeckte Modell. Er wird 12 GB GDDR6-Speicher auf einem 192-Bit-Speicherbus mit einer Bandbreite von bis zu 384 GB/s haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.