Flash Casting und Techwan forcieren den Produktivitätswandel (I): Der Weg zu mehr Eigenverantwortung mit Guider2S und Creator4

Im Dezember 2021 besuchte das FlashCast-Team unseren Kunden „Hangzhou Kewan New Material Technology Co.

Hintergrund von Kewan New Materials

Hangzhou Kewan New Materials Technology Co. Ltd. ist ein Hightech-Unternehmen unter dem Dach des Hangzhou Chemical Institute und hat seine Wurzeln in der Biomasse-Industrie für neue Materialien. Das Unternehmen bietet nicht nur digitale Cloud-Manufacturing-Lösungen in den Bereichen Architektur, Möbel und Design durch 3D-Druck an, sondern engagiert sich auch für gemeinnützige Aktivitäten und hat sich an der Gründung des Hangzhou Chemical Institute Biomass Science and Technology Museum beteiligt, das jungen Schülern der Primar- und Sekundarstufe das Wissen über 3D-Druck vermitteln soll.

Einführung von UPMFormi 3D-Zellulose-Biokompositen

UPMFormi3D ist ein biologisch abbaubares Material mit europäischer REACH- und PEFC-Umweltzertifizierung, das von der finnischen UPM-Gruppe innovativ entwickelt wurde und vollständig mit dem menschlichen Körper in Berührung kommen kann, ohne Schaden anzurichten. Chinesische Unternehmen wie Hangzhou Kewan, Flash Casting Technology und der finnische UPM-Konzern haben eine strategische Kooperationsvereinbarung getroffen, um die Anwendung auf dem nachgelagerten Markt in Form einer bilateralen industriellen Zusammenarbeit zwischen China und Finnland zu fördern.

Im Vergleich zu anderen Verbrauchsmaterialien ist das UPMFormi 3D-Material insofern innovativ, als seine Oberfläche eine Textur, Maserung und Holzigkeit aufweist, die mit normalen Verbrauchsmaterialien nicht möglich ist. Der fertige Druck weist eine geringere Wärmeschrumpfung auf und ist selbst bei einer Neigung von 70 Grad stabiler, ohne dass eine Stützstruktur gedruckt werden muss. Daher sind Produkte, die mit UPMFormi-Materialien bedruckt sind, bei Möbelherstellern sehr begehrt. Ob es sich um eine gemütliche Wohnumgebung oder ein göttliches künstlerisches Ambiente handelt, UPMFormi-Material bietet alles und ist damit die erste Wahl für die Verbraucher.

3D-Druck Cloud-Fertigung Digitales Bearbeitungszentrum

Derzeit verwendet Hangzhou Kewan für die Produktion hauptsächlich den Flash Cast Desktop-Drucker Guider2S und den kommerziellen Drucker Creator4.

(3D-Druck-Stand von Guider2S)

Der Guider2S hat bei langen (30-40h) Materialdrucken stets eine ausgezeichnete Stabilität gezeigt. Dies führte zur Einrichtung einer Produktionslinie mit dem Guider2S als Produktionsmaschine für das Flash-Casting. Die Linie ist derzeit mit 50 Guider2S ausgestattet und wächst stetig um zwei pro Monat.

(Fertige Abzüge warten auf die Farbgebung in der Postproduktion)

Da die Zahl der Kunden in Cove weiter wächst, wird auch die Nachfrage nach 3D-Druck immer vielfältiger. Kreative Drucke entwickeln sich von kleinen Einrichtungsgegenständen zu größeren Möbeln, und die Forscher wollten diesen Trend aufgreifen, was zur Einführung des Flash-Cast Creator4 führte, der in größeren Formaten druckt, um ein breiteres Spektrum an Kundenwünschen zu erfüllen.

(Guider2S und Creator4)

Eines der beliebtesten Produkte von Cove, der 3D-gedruckte Lampenschirm, erforderte dann den Einsatz des Creator4 als Hauptproduktionsmaschine.

Die riesige Druckkammer des Creator4 kann Produkte mit einer Größe von bis zu 400*350*500 mm aufnehmen, so dass selbst die größten Lampenschirme (siehe unten) problemlos verarbeitet werden können.

(Creator4 wird gerade gedruckt)

Der leitende Ingenieur Qingquan Tian, der für das Projekt verantwortlich ist, erklärte uns: „Dieser Lampenschirm besteht aus dem hellen Material UPMFormi, das sowohl lichtdurchlässig als auch holzähnlich ist. Sie kann nicht nur für die alltägliche Beleuchtung im Haus, sondern auch für dekorative und ästhetische Zwecke verwendet werden. Aus diesem Grund wurde es sofort nach seiner Einführung auf dem Markt so gut aufgenommen, dass die Nachfrage das Angebot überstieg. Die Druckzeit für einen einzigen Lampenschirm wird mit mehr als sechs Stunden angegeben, während die hervorragende Stabilität des Creator4 bei hohen Druckauflagen die unbemannte Produktion erleichtert.

(Fertige Lampenschirme in verschiedenen Farben)

„Cloud Manufacturing“, ein neues Konzept

In Kombination mit dem kollaborativen 3D-Drucker Flashcast und den einzigartigen UPMFormi-Verbrauchsmaterialien hat Kewan das Konzept der „Cloud Manufacturing“ vorgeschlagen und umgesetzt. Durch eine Reihe von Prozessen wie „Cloud-Designer-Team + hochwertiger Drucker + intelligente Verbesserung + 24-Stunden-Betrieb + Offline-Vertriebspartner“ haben wir erfolgreich eine unbemannte Druckproduktion erreicht.

Heute schicken Nutzer und Unternehmen aus dem ganzen Land Aufträge für maßgeschneiderte Möbel und Kunsthandwerk an Techwan. Die weitaus kürzere Lieferzeit im Vergleich zum traditionellen Gussverfahren hat die 3D-Druckproduktion von Kewan zu einem Alleinstellungsmerkmal in der Individualisierungsbranche gemacht.

In Zukunft werden wahrscheinlich mehr Unternehmen lokale 3D-Druck-Fertigungszentren in ihren Verkaufsregionen einrichten. Mit der „Cloud-Fertigung“, die durch die digitale 3D-Drucktechnologie ermöglicht wird, können Hersteller über das Internet digitale Dateien ihrer Produkte an einen 3D-Druckdienst senden, der so nah wie möglich an der Verkaufsstelle produziert, wodurch die Transportkosten und der Druck auf die Lagerbestände verringert und eine schnelle Lieferung ermöglicht wird.

Die Vision von Flash Casting für die 3D-Druckindustrie

Der 3D-Druck ist eine der revolutionären Technologien, die den gesamten Prozess der Entwicklung, Herstellung und Verwaltung von Produkten, wie z. B. die digitale Fertigung, den Vertrieb, die Lagerung und den Transport, grundlegend verändern wird.

Im Vergleich zu herkömmlichen Forschungs-, Entwicklungs- und Vertriebsmodellen werden der geringe Materialverbrauch, die lokale Produktion, der personalisierte Service und die digitalen Speicherinnovationen, die durch den 3D-Druck erreicht werden, es ermöglichen, die Nachfrage der Endnutzer auf die Produktionsseite zu lenken, wodurch ein hohes Maß an Individualisierung erreicht und die Effizienz verbessert wird.

In den letzten Jahren hat sich Flash Casting bemüht, verschiedene Bereiche zu erforschen, die Möglichkeiten für eine intensive Zusammenarbeit mit Partnern zu erweitern und integrierte Gesamtlösungen aus Software, Hardware und technischen Dienstleistungen anzubieten und kontinuierlich zu verbessern, um die ausgereifte Nutzung und Entwicklung des 3D-Drucks in verschiedenen Branchen zu fördern.

Im nächsten Jahrzehnt oder in naher Zukunft könnte sich der 3D-Druck zu einem gängigen Fertigungsverfahren entwickeln. Es wird davon ausgegangen, dass der 3D-Druck im Rahmen des Aktionsplans „Made in China 2025“ zu neuen Entwicklungen führen und die technologische Innovation fördern kann, sei es in der industriellen Fertigung oder in der Produktion des täglichen Lebens.

Zum Schluss

Die Zusammenarbeit zwischen Flash Casting und Techwan geht in ihr drittes Jahr, was eine wichtige Erkundung der Materialindustrie und der Druckindustrie darstellt. Der bahnbrechende Versuch hat die ursprünglichen Industriebarrieren in der 3D-Fertigungsindustrie durchbrochen und die Möglichkeiten des Einsatzes der Materialwissenschaft im Leben erweitert. Mit dem guten Wind geht die Kombination von zwei und zwei zwischen neuen Technologien direkt an die Spitze. In Zukunft wird Flash Casting weitere Versuche unternehmen, sich breiter aufzustellen und einen tieferen Eindruck in der diversifizierten Branche zu hinterlassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.