Garmin Venu 2 Smartwatch Test

Was kommt Ihnen in den Sinn, wenn Sie an intelligente Wearables denken? Geht es um sportliche Gesundheitsüberwachung, GPS-Ortung oder die Bequemlichkeit mobiler Zahlungen? Unabhängig von der Antwort ist es allgemein anerkannt, dass diese Produkte für den Durchschnittsverbraucher zu einem der attraktivsten Geräte zur Überwachung der Gesundheit im Profisport geworden sind.

Garmin Venu 2

Die Marke Garmin, die gerade am 23. April die Serie Garmin Venu 2 mit intelligenten Sportuhren auf den Markt gebracht hat, ist eines der technisch fortschrittlichsten Unternehmen im Bereich der intelligenten Kleidung. Das Garmin Venu 2 ist ein gutes Beispiel dafür.

01 Shape: Ein professioneller Ansatz für Praktikabilität und Raffinesse

Wie viele Uhren ist auch die Garmin Venu 2 so raffiniert, wie man es erwarten kann. Das runde 1,3-Zoll-AMOELD-Zifferblatt ist ebenfalls sehr gut ablesbar. Neben der Garmin Venu 2 mit 45 mm Durchmesser gibt es auch eine Garmin Venu 2S mit einem kleineren Durchmesser (40 mm) für schlankere Handgelenke, aber mit den gleichen Funktionen.

Das 1,3-Zoll-AMOELD-Display auf dem 45-mm-Zifferblatt

AMOLED-Bildschirme haben tiefe Schwarztöne und angenehme Farben, und das UI-Design des Garmin Venu 2 macht sich diesen Vorteil zunutze. Der schwarze Hintergrund und die farbigen visuellen Elemente sehen nicht nur gut aus, sondern erleichtern dem Benutzer auch die schnelle Erkennung der verschiedenen Funktionen, was die Interaktion mit der menschlichen Maschine einfach und effizient macht.

Das Garmin Venu 2 besticht vor allem durch seine Professionalität, die es durch seine praktische Ausrichtung ausstrahlt. Auch ohne Beleuchtung des Bildschirms können wir eine Andeutung davon sehen.

Nehmen Sie zum Beispiel den Gurt. Das Silikonmaterial des Armbandes ist leicht und rutschfest, was für diejenigen wichtig ist, die ihre Uhr regelmäßig beim Sport tragen. Die Riemen mit Dornschließe werden dann in der Regel mit einem Band gesichert, um den wachsenden Riemen an seinem Platz zu halten. Die meisten Riemen scheinen sehr fest zu sitzen, sind aber nicht so stabil, wie sie sein könnten. Das macht es schwierig, die Position des Bandes einzustellen, und wenn Sie nicht wollen, dass es sich bewegt, „läuft“ das Band.

Das Garmin Venu 2 hat eine spezielle Lösung für diese Situation. Erstens ist das Band selbst nicht so straff, so dass sich die Position leichter einstellen lässt. Wenn das nicht der Fall ist, befindet sich unten an der Innenseite des Bandes eine kleine „Zunge“, die genau in die Schnalle passt. Dies sorgt für ein sichereres und verstellbares Armband, als dies bei ähnlichen Uhren normalerweise möglich ist.

Leicht verstellbares und sicheres Gurtdesign

Auf der Rückseite der Uhr stehen die Worte Music, GPS, MULTI-GNSS (Multi-Satellite-System-Positionierung) und 50m (wasserdicht) sowie der markante Sensor zur Überwachung der Biodaten.

Das Garmin Venu 2 ist auch reich an Funktionen zur Anpassung des Zifferblatts. Einige der Optionen zur Anpassung des Zifferblatts sind so detailliert, dass sie „lächerlich“ wirken. Mit dem Drehregler eines Drittanbieters, den wir in der Connect IQ App gefunden haben, können wir beispielsweise die Farbe und Größe der einzelnen Elemente auf der Benutzeroberfläche sowie die auf dem jeweiligen Element angezeigten Daten ändern.

Gleichzeitig können wir auch die Zifferblätter direkt auf der Uhr anpassen. Wenn Sie mit einem vordefinierten Ziffernblatt nicht zufrieden sind und kein neues erstellen wollen, können Sie mit diesen Einstellungen Ihr bestehendes Ziffernblatt an Ihren Stil anpassen.

Für diejenigen, die bei der Personalisierung tiefer gehen möchten

02 Gesundheitsüberwachung und -bewertung: Firstbeat-gestütztes Fachwissen

Mit der Übernahme von Firstbeat, einem Unternehmen, das Sport- und Gesundheitsdatenanalysen und Algorithmen für die wichtigsten Smart-Wear-Marken auf dem Markt bereitstellt, hat Garmin sein Fachwissen im Bereich Sport und Gesundheit auf die nächste Stufe gehoben. Die Vielseitigkeit des Garmin Venu 2 reicht aus, um die Aufmerksamkeit von Sportbegeisterten auf sich zu ziehen.

Die Hardware ist die Basis für den Algorithmus und die Garmin Venu 2 ist mit einem optischen Herzfrequenzsensor der vierten Generation ausgestattet. Dabei handelt es sich um eine neue Generation von Sensoren, die von Garmin selbst entwickelt wurde und die besser auf Änderungen der Herzfrequenz reagiert. Zusammen mit dem Algorithmus liefert die Garmin Venu 2 genauere Herzfrequenzdaten während des Trainings oder in anderen Situationen, z. B. bei abnormalen Herzfrequenzen.

Umfassendes Angebot an Sport- und Gesundheitsfunktionen

Neben der Herzfrequenz kann das Garmin Venu 2 auch die folgenden Daten aufzeichnen: HRV Herzfrequenzvariabilität, Blutsauerstoff, Atemfrequenz, Druckwerte, Blutsauerstoff im Schlaf und Atemfrequenz im Schlaf. Diese Daten können einzeln oder in der zugehörigen App (Garmin Connect) eingesehen werden, die auf der Grundlage dieser Daten umfassende Berichte erstellt: Gesundheitssnapshot, Körperalter, Schlafergebnis und erweitertes Schlaf-Tracking sowie Schwangerschafts-/Menstruationsmanagement für weibliche Nutzer.

Mit dem Gesundheits-Schnappschuss können Sie ganz einfach Ihren täglichen Gesundheitszustand überprüfen, und Sie können die Testergebnisse auf Ihrer Uhr und in der Garmin Connect APP sehen.

Das Health Express Testverfahren

Erläuterung und Daten aus der Health Express App

Das Garmin Venu 2 ist auch ein Hilfsmittel, das Ihnen hilft, Ihren aktuellen Gesundheitszustand zu verstehen, da es Ihr tatsächliches Alter, Ihr Aktivitätsniveau, Ihre Herzfrequenz in Ruhe, Ihren Körperfettanteil und Ihren BMI erfasst und dann Ihr Körperalter auf der Grundlage des professionellen Firstbeat-Algorithmus schätzt. Die Körperfett- und BMI-Werte können manuell eingegeben oder mit der Garmin Index S2 Smart Scale verknüpft werden.

Alter des Körpers

Im Bereich der Schlafüberwachung zeichnet das Garmin Venu 2 nicht nur die Daten auf, sondern gibt dem Benutzer auch eine Gesamtbewertung auf der Grundlage dieser Daten, was intuitiver ist.

Direkte Darstellung von Schlafdaten

Aus Schlafdaten generierter Score

Im Gegensatz zu ähnlichen Produkten anderer Marken bietet das Garmin Venu 2 nicht nur alle erwarteten Statistiken und Grafiken, sondern auch eine Hilfetaste auf der Statistikseite für jedes Datenelement.

APP-Hauptbildschirm und Beispiel für einzelne Daten (Körperleistung)

Der Hilfebildschirm ermöglicht es den Nutzern, die fachliche Bedeutung bestimmter Daten schnell zu verstehen, z. B. was es ist, wie es gemessen wird, wie viel als normal gilt usw. Wir haben zum Beispiel die Erklärung des Gesundheits-Schnappschusses oben und die Erklärung der „Körperkraft“ im Bild unten gesehen.

Ein Beispiel zum besseren Verständnis der Körperdaten (Körperleistung)

Obwohl die Überwachungsfunktionen des Garmin Venu 2 sehr speziell sind und genau die richtige Menge an hilfreichen Informationen enthalten, ist es auch für einen „Anfänger“ kein Problem, das Gerät zu bedienen.

03 Sport: ein intuitives und hochgradig anpassungsfähiges Erlebnis

Neben der Unterstützung von Laufen, Yoga, Pilates, HIIT, Indoor-Klettern, Rock Hugging und mehr als 25 weiteren Indoor- und Outdoor-Sportmodi verfügt der Venu 2 auch über eine In-App-Download- oder In-App-Anpassungsfunktion. Die Benutzer können auch weitere Übungstypen innerhalb der App herunterladen oder erstellen (insgesamt über 1400), mit über 75 Übungen mit visueller Bewegungsanleitung. Darüber hinaus zeigt das Garmin Venu 2 im Krafttrainingsmodus eine visuelle Heatmap der Muskelgruppen an, was sehr praktisch ist.

Nachdem man das entsprechende Training auf der Uhr ausgewählt hat (man kann es selbst hinzufügen, indem man in der App danach sucht), kann man sehen, welche Muskeln in diesem Training trainiert werden, welche Bewegungen enthalten sind und was jeder Satz genau ist.

Hinzufügen einer Trainingseinheit in der App

Auswahl des Krafttrainings auf der Uhr

Die Muskel-Heatmap zeigt uns die Bereiche, die bearbeitet werden können

Wenn man auf die einzelnen Sätze klickt, kann man auch die Muskel-Wärmekarte für die einzelnen Bewegungen sowie eine Demonstration der Bewegungen sehen.

Muskelwärmekarte und Bewegungsdemonstration für einzelne Bewegungen

Schnelles Umschalten zwischen den einzelnen Sätzen für jede Bewegungspräsentation

Natürlich gibt es auch Muskel-Wärmekarten und Bewegungsdemonstrationen auf der Garmin Connect APP, aber auch detailliertere Multiview-Animationsdemonstrationen, sowie Schritt-für-Schritt-Textbeschreibungen der Bewegungen. Die trainingsbezogenen Anleitungen und Präsentationen sind sehr umfassend, sowohl auf der Uhr als auch auf der mobilen App, was wiederum die Durchdachtheit der Garmin Venu 2 unter Beweis stellt.

Über 75 spezifische Sportarten mit visueller Bewegungsführung

Doch so umfangreich die eingebauten Workouts auch sein mögen, sie können nicht vollständig an die Bedürfnisse aller angepasst werden. Deshalb brauchen wir die Möglichkeit, unsere eigenen Workouts zu gestalten. Am Beispiel von HIIT-Übungen können wir in der mobilen App nach vorgefertigten HIIT-Programmen suchen oder HIIT-Übungen in der App individuell gestalten. Übungstypen, Zeiten, Wiederholungen und Ziele können individuell angepasst werden.

Individuelles Training in der App (Beispiel HIIT)

Unterstützung für das Hinzufügen/Ändern von Schritten und Übungstypen

Unterstützung für die Anpassung von Dauer und Ziel

Natürlich können wir auch „Free“ und „HIIT Timing“ verwenden, um die Zeit und die Sätze aufzuzeichnen und die Übungen zu machen, die wir machen wollen, ohne auf die Übungen beschränkt zu sein, die bereits in der App enthalten sind, ohne das Telefon zu benutzen.

Kostenlose HIIT-Trainingsdatenerfassung

HIIT-Timing-Modus durch Timing/Counting-Modus

HIIT Timing verfügt über drei voreingestellte Timing-Modi: AMRAP, EMOM und Tabata. Wenn Ihnen diese Modi nicht zusagen, können Sie jeden Modus individuell anpassen oder sogar einen neuen erstellen.

HIIT-Timing: drei Modi + individuelle Anpassung

Nach jedem Training wird die Startseite der mobilen App mit diesem Training in chronologischer Reihenfolge gekrönt.

Die neuesten Trainingsergebnisse werden oben auf der Homepage angezeigt.

Wenn Sie darauf klicken, sehen Sie die detaillierten Daten.

Detaillierte HIIT-Trainingsdaten

Insgesamt steht der Garmin Venu 2 nicht nur für professionelle Algorithmen, Datenüberwachung und Trainingsführung, sondern auch für eine hohe Individualisierbarkeit. Jeder Mensch hat eine andere körperliche Verfassung und benötigt ein anderes Trainingsprogramm. Als „Sportbegleiter“ für verschiedene Verbraucher muss die Smartwatch ein hochgradig anpassbares Erlebnis sein, wie die Garmin Venu 2.

04 Komfort des Lebens: Spezialisierung auf Technologie, ohne Kompromisse bei kleinen Alltagsfunktionen einzugehen

Obwohl die Marke Garmin auf Sport- und Gesundheitstechnologie spezialisiert ist, vernachlässigt sie nicht die Komfortfunktionen für den Alltag. Mobile Zahlungen (Alipay und UnionPay NFC, WeChat wird später aktualisiert), Musik (Synchronisierung von Titellisten von QQ Music und MIGU Music, mit einer Speicherkapazität von etwa 650 Titeln) und die Synchronisierung von Mobiltelefon-Benachrichtigungen sind ebenfalls verfügbar.

Musikfunktion (MIGU Music muss von Ihnen selbst installiert werden)

Das Garmin Venu 2 verfügt außerdem über eine Unfallerkennung und eine Echtzeit-Ortungsfunktion namens „LiveTrack“, dank seiner verschiedenen Sensoren und GPS-Ortungsfunktionen (GPS, Galileo und GLONASS werden unterstützt). Mit LiveTrack können Sie Ihren genauen Standort in Echtzeit mit Freunden und Familie teilen.

Unfallerkennung und LiveTrack

Diese Funktionen werden durch schnelles Aufladen und eine lange Akkulaufzeit unterstützt. Mit einer einzigen Ladung hält die Uhr im Smart-Modus voraussichtlich 11 Tage. Wenn Sie die Akkulaufzeit dennoch verlängern möchten, können Sie auch den Energiesparmodus einschalten.

05 Eine professionelle, intelligente Sportuhr für jedermann

Auf dem Gebiet der intelligenten Sportgeräte ist das Know-how von Garmin unbestritten. Die meisten Menschen haben den Eindruck, dass eine professionelle, „Hardcore“-Marke zwar ein gewisses technisches Niveau erreicht, es ihr aber an benutzerfreundlicher, bodenständiger Funktionalität mangelt.

Bei Garmin ist das nicht der Fall. Die „Hardcore“-Technologie macht das Produkt nicht unübersichtlich, sondern eher benutzerfreundlich, wie z. B. die professionelle Trainingsanleitung (Text + Animation) des Garmin Venu 2, die große Freiheit bei der Anpassung des Trainingsplans, die Interpretation der Gesundheitsdaten und LiveTrack. Darüber hinaus unterstützt die Venu 2 Smartwatch sowohl Android als auch iOS, und die Garmin Venu 2 verfügt über alle alltäglichen Funktionen, die Hersteller von Mobiltelefonen so gut beherrschen, wie z. B. Nachrichtenbenachrichtigungen, mobile Zahlungen und Musikhören.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Garmin Venu 2 nicht nur für erfahrene Nutzer von Sport- und Gesundheitsgeräten geeignet ist, sondern auch das erste intelligente Sport-Wearable für „Anfänger“ sein kann.

佳明Venu2

Garmin Venu2

[Jingdong Mall

[Produktpreis] RMB 3080

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.