Höhere Spieleleistung mit Exynos 2200-GPU und A15-Frequenz

Laut SamMobile hat der Samsung Exynos 2200 eine integrierte AMD Radeon GPU mit 1300MHz, etwas höher als Apples A15 Bionic Chip, der eine GPU mit 1200MHz hat.

SamMobile behauptet, dass Samsung die Frequenz der AMD Radeon GPU des Exynos 2200 gesenkt hat, die nach ersten Tests 1800 MHz erreichen kann, aber einen sehr hohen Stromverbrauch hat und nicht für den Einsatz in Smartphones geeignet ist.

Neben der integrierten AMD-GPU verwendet der Samsung Exynos 2200 eine Triple-Cluster-Architektur, ähnlich wie der Qualcomm Snapdragon 8, mit einem Cortex X2 für den Megacore, einem Cortex A710 für den Megacore und einem Cortex A510 für den Small-Core.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.