Ist der Apple Family Bucket mit einem Mindestpreis von 15.000 Euro wirklich einen Kauf wert?

Ich werde oft von iPhone-Benutzern gefragt, ob es notwendig ist, weitere Apple-Geräte zu kaufen, um ein Familienset zusammenzustellen. In der Tat hat sich Apple schon immer mit der nahtlosen Verbindung zwischen seinen Produkten beworben, und es ist schwer, sich von dem beworbenen reibungslosen Erlebnis nicht beeindrucken zu lassen.

Kontinuierliche Interoperabilität im Apple-Ökosystem (Bild von der Apple-Website)

Mit den aktuellen Angeboten kostet der Kauf eines kompletten Satzes von Apples Family Barrel (alle mit der Mindestkonfiguration iPhone SE + MacBook Air + iPad + Apple Watch S3) mindestens 15.296 US-Dollar. Das ist beileibe nicht billig, aber für die meisten Menschen auch nicht völlig unerschwinglich. Ist der Verknüpfungsvorteil im Geräte-Ökosystem wirklich so groß, wenn man einen Apple Family Bucket für einen teuren Preis bekommt? Als Nutzer des Apple Family Bucket werde ich Ihnen einige Aspekte erläutern, um zu sehen, wie effektiv er wirklich ist.

01 Was ist falsch daran, eine Maske zum Entsperren des Telefons zu tragen?

Die noch nicht ganz zur Ruhe gekommene Epidemie hindert uns immer noch daran, unsere Masken loszuwerden, was auch die Gesichtserkennung des iPhones unbrauchbar macht. Sie möchten Ihren Passcode nicht immer wieder manuell eingeben? Sie brauchen eine Apple Watch, und ich bin sicher, dass das einer der Gründe ist, warum viele von Ihnen eine Apple Watch gekauft haben.

Damit dies funktioniert, müssen einige Voraussetzungen erfüllt sein: Die Apple Watch und das iPhone müssen mit derselben Apple ID angemeldet sein, und das Wi-Fi sowie Bluetooth des iPhones müssen eingeschaltet sein. Zweitens: Ihre Apple Watch muss einen Passcode verwenden. Schließlich ist die Verwendung von Apple Watch Unlock auf dem iPhone erlaubt.

Sie müssen in den Einstellungen Ihres iPhones die Option Apple Watch zum Entsperren verwenden aktivieren

Sobald Sie diese Einstellungen vorgenommen haben, wird das iPhone automatisch mit der Apple Watch entsperrt, wenn Sie Ihr iPhone entsperren, während Sie eine Maske tragen, nachdem die Face ID-Entsperrung fehlgeschlagen ist. Es ist wichtig zu beachten, dass die Apple Watch nur entsperrt werden kann, wenn das iPhone entsperrt ist.

Das Entsperren des iPhone mit der Apple Watch ist ein reibungsloser Prozess

Neben dem iPhone kann auch ein anderer wichtiger Teil des Apple-Ökosystems, der Mac, von der Apple Watch entsperrt werden.

Das Symbol „Browser vom iPhone“ wird in der Dock-Leiste des Mac angezeigt, wenn man mit dem iPhone im Internet surft.

Wenn du zum Beispiel mit deinem iPhone im Internet surfst, erscheint das Symbol „Browser vom iPhone“ neben der Dock-Leiste deines Macs. Wenn Sie zu Ihrem Mac wechseln müssen, um weiterzusurfen, klicken Sie einfach auf das Symbol und Ihr Mac zeigt die Seite an, die Sie gerade auf Ihrem iPhone durchsuchen. Die Relay-Funktion ist übrigens nicht auf vorinstallierte Apps beschränkt. Auch Apps von Drittanbietern wie Google Chrome können für den nahtlosen Wechsel zwischen iPhone und Mac verwendet werden.

Ebenso können Arbeiten, die ursprünglich auf dem Mac erledigt wurden, über Relay auf das iPhone übertragen werden. Wenn Sie z. B. eine Notiz auf Ihrem Mac schreiben, können Sie zum Multitasking-Bildschirm auf dem iPhone wechseln und die Eingabeaufforderung „Notiz vom MacBook“ wird unten angezeigt, so dass Sie darauf klicken können, um mit dem Schreiben auf dem iPhone fortzufahren.

Die universelle Zwischenablage ist ebenfalls einfach zu verwenden: Schalten Sie einfach Relay ein und Sie können auf Ihrem iPhone kopieren, dann tippen Sie auf Ihrem Mac wie gewohnt auf Einfügen und der Text wird von Ihrem iPhone auf Ihren Mac kopiert und eingefügt und umgekehrt.

Wenn Sie eine große Anzahl von Bildern oder anderen Dateien übertragen müssen, hat Apple auch eine Lösung für Sie: Drop-Overhead. Als universelle Funktion für schnelle Übertragungen zwischen Apple-Geräten unterliegt Drop-Overhead keinen Apple-ID-Beschränkungen, sodass Sie Dateien an Apple-Geräte in der Nähe senden können, sobald Sie die Funktion in den Einstellungen aktiviert haben.

Airdrop-Schnittstelle

Dank der Verwendung des privaten Apple-Protokolls ist die Geschwindigkeit der Overhead-Zustellung hervorragend. In unserem Test haben wir 118 Bilder mit einer Gesamtgröße von 1,03 GB ausgewählt und sie in nur zwei Minuten per Airdrop vom Mac auf das iPhone übertragen, was meiner Meinung nach für die meisten Nutzer ausreichend ist.

Die Schnittstelle für die Einrichtung der Funktion Voyage With

Als Nächstes müssen auf beiden Geräten Bluetooth, Wi-Fi und die Relaisfunktion aktiviert sein. Bei einer drahtlosen Verbindung muss der Abstand zwischen den beiden Geräten weniger als 10 Meter betragen, und bei einer kabelgebundenen Verbindung muss das iPad dem Mac vertrauen.

Danach kannst du in den Einstellungen des Macs auswählen, ob du eine Verbindung zu deinem iPad herstellen möchtest. Der Bildschirm ist glatt und stabil und eignet sich perfekt als temporärer Monitor. Es ist jedoch erwähnenswert, dass Sie das Touchscreen-Bedienungsfenster des iPads im Onboard-Status nicht verwenden können; dies ist nur mit dem Apple Pencil möglich.

Scan-Code fehlgeschlagen, bitte Mikrosignal hinzufügen zolcz1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.