Können die eigenen Clips Ihres Handys die Zwischensequenzen schlagen? Wir haben fünf Telefone herausgeholt

Das Jahr 2020, das erste Jahr von 5G, hat dazu geführt, dass Video auch zum wichtigsten Kommunikationsmittel wird, da der Anstieg von Kurzvideos und Vlogs jeden zum Produzenten von Kurzvideos macht. Zusätzlich zu den Nutzern hat sich der Schwerpunkt der in diesem Jahr auf den Markt gebrachten Mobiltelefone von der Fotoaufnahme auf die Videoaufnahme und -bearbeitung verlagert, wobei die Telefone mit Funktionen ausgestattet sind, die die grundlegende Aufnahme und Bearbeitung in einem Arbeitsgang erledigen können.

Aber welches Handy mit ausgezeichneten Videoaufnahmefunktionen ist in der Nachbearbeitung tatsächlich besser? Hier haben wir fünf Handys ausgewählt, die als geeignet für Videoaufnahmen anerkannt sind – Huawei P40 Pro, Xiaomi 10 Supreme Anniversary Edition, OPPO Find X2 Pro, Vivo X50 Pro, iPhone 11 Pro (in keiner bestimmten Reihenfolge), und eine weiter verbreitete APP „Cut Screen“, ein mehrdimensionaler Vergleich, um herauszufinden, welche Handy-Bearbeitung tatsächlich die beste ist.

Die erste – grundlegende Bearbeitung, Video grobe Schneiden Fähigkeit

in der Tat, für Menschen, die nicht in Kontakt mit Video-Editing oder nicht verwendet haben, professionelle Video-Editing-Software, Handy-Video-Editing-Funktion Design ist immer noch relativ gut, um loszulegen, und die grundlegenden Funktionen auf dem Handy sind Standard, aber in der tatsächlichen Test haben wir festgestellt, dass verschiedene Telefone haben noch Wir fanden in der tatsächlichen Test, verschiedene Telefone haben immer noch eine offensichtliche Lücke, spezifische Informationen, die wir in der folgenden Tabelle zusammen.

Wenn ich von Video-Rohschnitt spreche, meine ich die Dimensionen des Videozuschnitts, der Anpassung des Videoverhältnisses, der Kombination mehrerer Videos, der Wiedergabe mit mehreren Geschwindigkeiten und des Hinzufügens von Hintergrundmusik. Wie aus dem obigen Diagramm ersichtlich ist, ist die Videobearbeitungsfunktion des iPhone relativ rudimentär und unterstützt nur zwei grundlegende Funktionen, nämlich das Zuschneiden von Videos und die Anpassung der Skalierung, was etwas eindimensional ist. Aber es hat auch den Vorteil, dass es Ihre Änderungen speichert, nachdem Sie sie gespeichert haben, um sie später zu verfeinern, was es ein wenig entlastet.

OPPO

’s zwei verschiedene Clips haben eine offensichtliche Lücke, nämlich in allen Aspekten der Leistung als das Album-Funktion

aufgezeichnet

, und mehr Musik-Ressourcen, in der Tonspur ist auch bunter.

OPPO nämlich aufgezeichnet

vivo in der grundlegenden Bearbeitung Fähigkeit Teil der Leistung kann irgendwie gesagt werden, um die herausragenden in diesen nativen Clips, Unterstützung für mehrere Video-Clips, mehr Video-Verhältnis-Einstellungen, füllen

Es ist eine großartige Möglichkeit, das Beste aus Ihrem

Video herauszuholen.

vivo

Als die am weitesten verbreitete Videobearbeitungs-App, die von Jitterbug unterstützt wird, kann man natürlich nicht leugnen, dass sie umfassende Funktionen und mehr Musik hat. Bei den grundlegenden Funktionen gibt es jedoch, abgesehen von einer interessanten Funktion wie „Bild-im-Bild“, keinen offensichtlichen Vorteil der oben genannten gemeinsamen Funktionen gegenüber den nativen Clips des Mobiltelefons.

Im

Allgemeinen ist Vivo unter den großen Mobiltelefonmarken am umfassendsten, was die Videobearbeitung, einfache Videoanpassungen und einfache Funktionen wie die Änderung des Seitenverhältnisses angeht. Wenn Sie mehr Zeit haben oder anspruchsvollere Bearbeitungen vornehmen möchten, ist Cut Screen natürlich immer noch ein guter Schnittpartner für Sie.

Zweitens – fortgeschrittene Fähigkeiten, Stil und Effekte.

Natürlich reicht heutzutage ein grob geschnittenes Video nicht mehr aus, um die Bedürfnisse aller zu befriedigen, und die Leute suchen nach detaillierteren Videos, z. B. mit verschiedenen stilisierten Filtern, interessanten Untertiteln, coolen Übergängen

und so weiter.

Darüber hinaus ihre eigenen eins nach dem anderen zu viel Mühe hinzuzufügen, wenn das Telefon selbst zu bearbeiten Ich brauche nur zu exportieren, das wäre noch besser, nach allem, das Telefon sind Sie bereits ein ausgereiftes Handy, müssen Sie lernen, ihren eigenen Film zu schneiden.

Im fortgeschrittenen Teil des Videos betrachten wir das Video noch aus der Perspektive von Filtern, Spezialeffekten und Text.

Bei den Spezialeffekten haben wir festgestellt, dass nur das iPhone und Cutscene die manuelle Anpassung von Kontrast, Helligkeit und anderen Parametern unterstützen, während die übrigen Telefone keine native Bearbeitung unterstützen, was mich ein wenig überrascht hat.

Bei den Filtern ist der Unterschied zwischen den beiden Modellen nicht so groß, außer bei den Screenshots, wo der Unterschied im Stil nicht so groß ist, aber die manuelle Anpassung von Parametern, die sonst niemand hat, ist wertvoller. Eine der interessantesten Funktionen ist die Fähigkeit von Vivo, separate Filter für Porträts und Hintergründe hinzuzufügen, mit denen man Personen durch verschiedene Filter hervorheben kann, was ziemlich beeindruckend ist. Natürlich ist der Einstieg einfach, aber das Hinzufügen von Filtern mit einem einzigen Klick

ist ein Kinderspiel.

Der

andere Aspekt von Vivos separaten Filtern für Personen und Hintergründe ist der Text, der für Videos wichtig ist – er kann als Erläuterung, Untertitel und Abspann verwendet werden und ist für ein Video von unschätzbarem Wert. Bei der Textunterstützung unterstützen Xiaomi, OPPO Instant, Vivo und Cutscene alle die automatische Erkennung, was eine Menge Ärger beim Hinzufügen von Untertiteln erspart.

Im Bereich der Textanpassung sind die Untertitel von Xiaomi etwas schwach, da sie nur als Untertitel vorhanden sind und weder Position noch Größe angepasst werden können. Die anderen Telefone unterstützen im Wesentlichen die Anpassung von Textstil, Größe oder Position, was immer noch relativ nützlich ist.

Und schließlich der letzte Schliff für das Video – die Spezialeffekte, einschließlich globaler Effekte und Übergänge, können Ihr Video noch cooler aussehen lassen. Unter den nativen Clips unterstützen Huawei und Vivo globale Effekte, während OPPO und Vivo Übergänge unterstützen, und natürlich, wie immer, unterstützt Cutscene beide.

Und schließlich gibt es noch den lang erwarteten „Vorteil des faulen Mannes“ – die Bearbeitung mit einem Klick. Mit Ausnahme des iPhones unterstützen alle diese Telefone die KI-Bearbeitung von Videoinhalten mit einem Klick, was eine Menge Ärger erspart.

Der Videoclip

unterstützt nicht die Ein-Klick-Bearbeitung, aber Sie können das gleiche Material importieren, um das gleiche Video durch die „Cut the same“-Funktion, die auch sehr bequem ist.

OPPO

即录可以直接选择快速成片 Auf die fortgeschrittenen Fähigkeiten von Video, Xiaomi, OPPO即录und Vivo drei Telefone haben mehr hervorragende Fähigkeiten in Text-Effekte, spezielle Effekte und

Filter, Ein-Klick-Bearbeitung, etc.

Das iPhone ist ein bisschen Single in der grundlegenden Bearbeitung Feld, und die erweiterte Videobearbeitung ist im Grunde aus, so dass Benutzer, die qualitativ hochwertige Videos können nur nicht als die iPhone native Bearbeitung.

Der dritte Punkt – Export und Bildqualität

zusätzlich zu den verschiedenen Funktionen der Videobearbeitung, in die Qualität des Films geschnitten ist auch ein wichtiges Kriterium für die Beurteilung der Verdienste eines Bearbeitungsprogramms, hier haben wir das gleiche Video gewählt, bzw. in diesen großen Programmen, um einen ähnlichen Stil der Filter hinzufügen und dann exportieren. (Hinweis: Zusätzlich zu den Export-Geschwindigkeit für eine ursprüngliche 145Mb Größe Video gemessen, der Rest des ursprünglichen Video-Frame-Rate von 60, Bitrate von 29842kbps, Video-Format von 1920 * 1080P, Dateigröße von 40.7Mb)

Es sei darauf hingewiesen, dass das Video in den Schnitt Bildschirm 30 Frames importiert werden kann direkt importiert werden, aber die höhere Bitrate Video wird komprimiert werden, während mehrere andere Programme nicht Die anderen Programme haben keine Komprimierung und gehen direkt zum Clip über. Schauen wir uns nun die Ergebnisse an.

In Bezug auf die Bildqualität können wir feststellen, dass abgesehen von Xiaomi, das die Bildqualität auf 1080*608P komprimiert, mehrere andere Apps die HD-Qualität des Originalvideos mit 1080P beibehalten.

In Bezug auf die Bildrate, nach mehreren Tests, erfuhren wir, dass die exportierten Videos von Vivo und iPhone sind im Einklang mit dem Original-Video, und die exportierte Qualität ist von der ursprünglichen Video gefühlt; während der Schnitt Bildschirm ist optional zwischen 24 und 60 fps; der Clip von OPPO Album komprimiert die Bildrate des Videos auf 25 fps; Huawei, Xiaomi und OPPO Instant Record sind die Standard-Ausgabe von 30 fps –Das Originalvideo wird auf 30 fps komprimiert, wenn es weniger als 30 fps hat, und auf 30 fps, wenn es mehr ist.

Die Bitrate

des

geschnittenen und exportierten

Videos bestimmt die Qualität des Videos, und je höher die Bitrate, desto mehr Spielraum für Anpassungen und desto größer die Videodatei. Nach der Verarbeitung des Originalvideos mit einer Bitrate von 29842kbps wurde die Qualität des Originalvideos von Vivo und iPhone beibehalten, während die Alben von Xiaomi und OPPO stark komprimiert wurden, wobei es kaum Unterschiede zwischen den anderen Anwendungen gab.

Die Größe des exportierten Videos wird auch durch die bereits erwähnte Auflösung, Bildrate und Bitrate bestimmt. Die Ergebnisse sind in der obigen Tabelle aufgeführt und unterscheiden sich nicht wesentlich von den erwarteten Ergebnissen, so dass ich hier nicht zu sehr ins Detail gehen werde.

Aus der Perspektive der Video-Export, Huawei, Vivo, iPhone, schneiden Bildschirmqualität ist die höchste, OPPO, dass die zweite aufgezeichnet, für die Bearbeitung von Video-Qualität Anforderungen können bei diesen Handys oder Anwendungen zu suchen.

Abschließend:

auf der grundlegenden Bearbeitung, kommt das Telefon mit dem OPPO nämlich aufgezeichnet / vivo kann sehr gut sein, um die Bearbeitung zu erreichen, und die Export-Qualität sind auch recht hoch, mit der Fähigkeit, schnell aus dem Film von einem wichtigen Bearbeitungsfunktion gekoppelt, schnell zu lernen, die niedrigen Kosten, effizienter, für die Bearbeitung von Video-Bedürfnisse, nicht zu hohe Anforderungen können vivo, OPPO (nämlich aufgezeichnet) Telefon zu bearbeiten wählen. Natürlich, wenn Sie wollen, wollen zu fortgeschrittenen, dann können Sie einen Schnitt Bildschirm, mehr Funktionen, hat auch eine gute Qualität des Films, aber die entsprechenden Lernkosten und Zeitkosten werden relativ höher sein.

Wenn Sie also einfach nur Ihren Alltag mit anderen teilen und an Ihre Freunde schicken wollen, reichen die Clips, die mit den Vivo- und OPPO-Handys (d.h. den Rekord-Handys) geliefert werden, aus, aber wenn Sie mehr „Blumen“ wollen, dann öffnen Sie bitte den Screenshot, und wenn Sie professioneller sein und mehr exquisite Details haben wollen, dann öffnen Sie bitte Ihren Computer. -Riecht PR/FCP nicht gut?

苹果iPhone 11 Pro(4GB/64GB/全网通) HDR10,后置三摄,神经网络引擎,独立取景器

Apple iPhone 11 Pro (4GB/64GB/Full Network Pass) HDR10, Dreifach-Rückfahrkamera, Neural Network Engine, separater

SucherGeben

[Händler] Jingdong Mall

[Produktpreis]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.