X70 Pro+ vs. P50 Pro: Was Sie für einen guten 2K-Bildschirm brauchen

Seit den Tagen des Feature-Phones ist der Bildschirm eine einfache Verbindung mit dem Benutzer, und mit der rasanten Entwicklung der Smartphones ist das Thema Bildschirm-Suzhe ins Rampenlicht gerückt. Der Bildschirm als eine der Schlüsselkomponenten unserer Verbindung mit dem Telefon kann das ultimative Erlebnis in Bezug auf Berührung, Sehen und Wahrnehmung bieten.

Sowohl das vivo X70 Pro+ als auch das Huawei P50 Pro sind Flaggschiff-Handys, die sich in diesem Jahr auf die Bildgebung konzentrieren. Beide Handys können sehr gute Fotos machen, aber es wäre sehr schade, wenn sie diese nicht gut auf ihren eigenen Bildschirmen präsentieren könnten, daher zeigt der Praxistest, welche Eigenschaften ein guter Bildschirm haben sollte.

01 vivo X70 Pro+ vs Huawei P50 Pro Datenvergleich

Auf der Vorderseite des vivo X70 Pro+ befindet sich ein speziell angefertigter Samsung 6,78-Zoll 2K E5 LTPO Super Sensitive Freescreen mit 1500nit lokaler Spitzenhelligkeit, Unterstützung für 1,07 Milliarden Farben und 1-120Hz LTPO Free Frame Rate Display und Displaymate A+ Zertifizierung mit 7 exzellenten Testergebnissen, die 14 Displayrekorde brechen.

Auf der Vorderseite des Huawei P50 Pro befindet sich ein 6,6 Zoll großer, flexibler, gebogener OLED-Bildschirm von BOE, der eine hohe Bildwiederholfrequenz von 120 Hz und eine Farbdarstellung von 1,07 Milliarden Farben unterstützt, die digitale Inhalte präzise wiedergeben kann.

02 Die Bedeutung einer hohen Bildschirmauflösung

Im Allgemeinen gilt: Je höher die Auflösung eines Handy-Displays, desto klarer ist das Bild auf dem Bildschirm und desto detaillierter ist die Darstellung. Darüber hinaus ist der ppi-Wert auch für die Bildschirmanzeige wichtig, da er die Anzahl der Pixel pro Zoll des Bildschirms angibt, d. h. die Pixeldichte des Bildschirms. Je höher der ppi-Wert ist, desto höher ist die Dichte der Tabellendarstellung und desto höher ist die Wiedergabetreue.

Das vivo X70 Pro+ hat einen 3200 x 1440 Bildschirm mit einer Dichte von 518ppi

Das Huawei P50 Pro hat einen 2700×1228 Pixel Bildschirm mit einer Dichte von 451ppi

Als Nächstes haben wir die beiden Telefone unter ein Elektronenmikroskop gelegt, um den Unterschied in der Pixelausrichtung zwischen den beiden Bildschirmen zu beobachten.

Links: Samsung Bohrerreihe & nbsp; Rechts: Zhou Dong Yu Arrangement

Unter dem Elektronenmikroskop wird die Anordnung der Pixelpunkte der beiden Bildschirme vollständig sichtbar: Vivo verwendet die Diamantanordnung von Samsung, während Huawei die einzigartige RGB-Anordnung von BOE verwendet, und die unterschiedliche Reihenfolge der Anordnung hat einen sehr unterschiedlichen Anzeigeeffekt.

Als Nächstes sehen wir uns an, wie dasselbe Foto beim Heranzoomen auf verschiedenen Handys aussieht, indem wir ein Beispiel vergleichen.

Oben: Huawei P50 Pro Unten: vivo X70 Pro+

Beim Heranzoomen kann man deutlich sehen, dass das Vivo X70 Pro+ an den Rändern der Schrift schärfer ist, während das Huawei P50 Pro an den Rändern der Schrift etwas unscharf ist, aber der Unterschied zwischen den beiden ist im täglichen Gebrauch nicht signifikant.

03 Praktischer Test: Einstellung des Farbmodus des Bildschirms

Der vivo X70 Pro+ unterstützt drei Farbmodi und drei Stufen der Farbtemperaturanpassung.

Das Huawei P50 Pro unterstützt nur zwei Farbmodi und drei Farbtemperaturen.

Beide Telefone verfügen über eine breite Palette von Farbmodi, die Sie an Ihre persönlichen Vorlieben anpassen können.

04 LTPO Freie Bildrate

Mit der Erhöhung der Auflösung und der Bildwiederholfrequenz steigt zwangsläufig auch der Stromverbrauch des Handys. vivo X70 Pro+ ist mit der LTPO-Technologie ausgestattet, die ein freies Umschalten der Bildwiederholfrequenz von 1 bis 120 Hz ermöglicht und so für einen flüssigen Bildschirm sorgt, während das Problem des Stromverbrauchs durch hohe Auflösung und hohe Bildwiederholfrequenz gelöst wird.

Das Huawei P50 Pro verfügt über eine intelligente Funktion zur Anpassung der Bildwiederholrate, mit der Sie beispielsweise zwischen 60, 90 und 120 Bildern pro Sekunde wechseln können. Das Vivo X70 Pro+ verwendet die LTPO-Technologie, mit der die Bildwiederholrate auf Hardware-Ebene umgeschaltet werden kann, wodurch der Wechsel der Bildwiederholrate sanfter und natürlicher erfolgt.

05 Gaming MEMC Bildratenverbesserung

Ein exzellenter Bildschirm sorgt nicht nur für ein besseres visuelles Erlebnis, sondern das Vivo X70 Pro+ verfügt auch über eine MEMC-Bildratenverbesserungsfunktion für Spiele. Derzeit werden zwei Modi in Spielen unterstützt: der Modus mit erhöhter Bildrate und der Modus mit hoher Bildrate und geringem Stromverbrauch.

Mit dem professionellen Bildchip V1 können Sie die native Bildwiederholrate übertreffen und flüssige und hochaufgelöste Spielegrafik mit 120 fps erleben. Sie reduziert die Bildverzögerung und -verzögerung, sorgt für eine seidenweiche Darstellung und liefert schärfere Details.

06 Zusammenfassung

Durch die oben genannten Vergleichspunkte gewinnt ein exzellenter Bildschirm nicht nur an Auflösung, sondern auch an Bildwiederholfrequenz, Touch-Sampling-Rate, Farbtemperatur und Sättigung …… sind ebenso entscheidend. Der Bildschirm dient als Brücke zwischen dem Benutzer und dem Telefon, er ermöglicht uns die Kommunikation und eine enge Verbindung mit dem Telefon, und ein ausgezeichneter Bildschirm kann uns eine bessere Erfahrung in Bezug auf die Anzeige bringen.

Beide Handys sind Flaggschiffe, beide haben eine hervorragende Leistung, Bildqualität und Akkulaufzeit, und das Vivo X70 Pro+ ist im Vergleich dazu in Bezug auf die Bildschirmleistung überlegen. Angesichts der rasanten Entwicklung von Mobiltelefonen ist die einzige Möglichkeit, die hohe Nachfrage der Nutzer nach interaktiven Erlebnissen zu befriedigen, die Verbesserung des Bildschirms, und die Bereitstellung eines qualitativ hochwertigen Bildschirms für die Nutzer ist die Richtung, die jeder Mobiltelefonhersteller anstreben sollte.

Wenn der Code nicht funktioniert, fügen Sie bitte das Mikrosignal zolcz1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.